Lösungsansätze für uns, Deutschland, weitere Politik

Wie sich etwas entwickelt, hängt vom System ab, in dem es sich befindet.

Der Mensch liegt allem zu Grunde.
Er nimmt Werte und Verhaltensweisen seiner Umgebung an, je früher in seinem Leben, desto stärker.
Und wenn wir als Gesellschaft keinen gesunden Umgang miteinander pflegen, fühlen wir uns auch alle so.
Das Wichtigste für den Menschen, ist der Sinn, seine Rolle im Ganzen.

Ich denke, uns ging es die letzten Jahrzehnte so gut, von den Mitteln, den Ressourcen her, dass wir die essenziellen Werte aus den Augen verloren haben:
Lebensmittel, die Gemeinschaft, sich um andere Wesen kümmern, sich Zeit nehmen…
Aber auch wohlhabende Meschen merken ein Stück weit, dass sie keine Zeit haben – die fairste und wertvollste persönliche Ressource – , dass sie die schönen Dinge nicht mehr spüren und dass sie nicht so richtig glücklich sind.

Wenn niemand mehr „durch den Rost“ fällt, als Kind oder Erwachsener, in der sozialen Einbindung oder in der Bildung, druchbrechen wir den sonst unendlichen Kreis vom Entstehen von Opfern durch Opfer.

Wir müssen uns auch eingestehen, dass Geld immer eine starke Rolle spielt. Deshalb sollten wir das Geld an unsere Werte anpassen, nicht umgekehrt.

Alle folgenden Punkte sind meine konkreten Vorschläge (aktueller Stand).

Energie

Der Strom, den wir erzeugen, macht nicht den größten Schaden, auch nicht der Transport. Fleisch essen und das Heizen von Gebäuden sind sogenannte Klimakiller, die man nicht vergessen darf und die dennoch ähnlich starke Auswirkungen wie die Stromproduktion haben.

  • Aufenthaltsräume nur noch mit maximal 10 % fossilen Brennstoffen heizen, durch vorgeschriebene Nutzung von Erdwärme.
    • Gebäude müssen Warmluftrückgewinnung haben und nach in Richtung Passivhaus gehenden Standards isoliert sein; mobile Wohnräume deutlich abgeschwächt auch.
  • Kommunen dürfen ökologische Gebäudeeigenschaften nicht einschränken (Ausrichtung, Form, Fenstergröße…).
  • andere Stromvergütungen, für E-Speicher, für Photovoltaik auf allen Dächern und an allen Fassaden
  • Geräte (Systeme) müssen allgemein festgelegte Garantiezeiten einhalten, wart- oder reparierbar sein
  • Grundstücksdeklarationen werden geändert:
    Intensivbau-Grund – weniger Garten als Geäude
    Landhaus-Grund – mehr Garten
    Natürlicher Grund – nach maximaler Gebäude-Größe und Materialen
    • Landwirtschaftliches ist Mischgebiet für Agrar und Energie (Erzeugung)
    • Gewerbegebiet ist entweder „Grob“ (Bau, Stahl, Kraftwerk; gekennzeichnet) oder „Leben“ (Büro, schön integriert).
  • Der Schienenverkehr wird zu einem autonomen, auf Abruf fahrenden umgebaut, mit Augenmerk auf Sicherheit, Service und Sparsamkeit,
    der LKW, Bus und Auto grundsätzlich bis auf die letzten 2 km ersetzt.

Der Mensch (Gesellschaft)

  • Sogenannte Streetworker und Menschen, die sich um etwas für uns kümmern, sozial, werden bezahlt (von allen).
    • Psychologen, und auch andere Unterstützer sind kostenlos für alle Bewohner.
  • Jeder Stadtteil hat ein Haus (Grundstück mit Teil-Bebauung), das jeder mit entsprechend sozialem Verhalten nutzen kann.
    • Gemeinschaftlich: Kochen, Bauen, Reparieren, Sprechen, Spielen, Veranstalten…
  • Schulen lehren hochqualitativ für’s Leben, lebendig und interaktiv, mit psychologischem Mitarbeiter für das Soziale. Auch Schüler lehren, es wird auch gemeinsam gegessen.
    • Schüler können Bereiche vertiefen und später andere reduzieren.
  • Kindergartenplätze sind für alle Kinder kostenfrei (bzw. für die Erziehungsberechtigten).
  • Besonders werdende Eltern und Erziehungsberechtigte bekommen kostenlos pädagogische Kurse.

Die Mehrheit der Menschen, auch in Deutschland muss so viel Arbeiten und irgendwie klar kommen, dass sie sich nicht ausreichend mit den wichtigen Themen beschäftigen und entsprechend mitwirken kann. Deshalb müssen wir die Menschen aus dem „Hamsterrad“ holen.

Steuern und Konsum

  • Finanztransaktionen werden besteuert, Kapitalerträge und Immobilien werden höher besteuert.
  • Finanzistitute dürfen nicht mehr als 50 % ihres Kapitals verleihen, also mindestens zwei Drittel des Verliehenen besitzen.
  • Es gibt ein Grundeinkommen, für jeden, der etwas beiträgt.
  • Alles rein natürliche wird mit 5 % bzw. Grundnahrungsmittel mit 0 % (Gemüse, Öl, Getreide, Nüsse, Obst) besteuert, anderes mit 25 %; Zoll kommt dazu.
  • Lebensmittel dürfen nicht „weggeschmissen“ werden.
  • Nicht-artgerechte Haltung von Tieren (incl. Fütterung) wird unterbunden und zukünfig hart bestraft. Medikamente dürfen nur in Ausnahmefällen eingesetzt werden, sonst wird der Betrieb geschlossen.
  • Es gibt eine Nutzreststeuer oder -Preis, bzw. die Entsorgung wird beim Verkauf mit bezahlt, als Pfand. Das gilt auch für Stoffe zur Verbrennung, aus EE gewonnene bekommen den Betrag zurück, vom Käufer.
  • Es gibt Auschüsse, Gremien , Räte u. A. aus Wissenschaftlern, Spezialisten und Philosophen, die die Werte für Garantien, Tierhaltung und Bepreisungen festlegen.
  • Es gibt abdeckende Kontrollen, und Transparenz in Lieferketten.
  • Lügen oder falsche Versprechen der Werbung werden geahndet.
  • Den internen Anforderungen nicht entsprechende Güter dürfen nicht importiert werden. (Ordentliche Lieferkette)

Staatsgewalt und Verwaltung

  • Es gibt eine Bedrohungsverdachtsüberwachung der mutmaßlichen Täter
    und jede Quelle wird aktiv geschützt, Allgemeinheit geht vor Organisation.
  • Die Staatsgewalt ist live vernetzt, ohne permanente Aufzeichnung, mit Assistent in der Informationszentrale (WLAN am Streifenwagen, schaltbarer Mobilfunk an der Person.
  • Umweltverschmutzung wird geahndet.
  • Alle Positionen im Gemeinwesen (Ämter) haben eine Art „Hoheitlichkeit„. Es gibt Strafen bei Interessensverfehlung, auch fehlender Sparsamkeit. Geschenke dürfen ggf. nicht angenommen werden.
  • Themen (Inhalte) der öff. Medien werden von Gremien bestimmt.
  • Subventionierte öffentliche Verkehrsmittel wie Die Bahn bekommen nur Anreize zu Sparsamkeit (auch Ökologie) und Service, besonders der ÖPNV.

Arbeit

  • Die Arbeit ist in ihrem Rahmen frei, der konkrete Aufwand bestimmt aber den jeweiligen Mindestlohn. Jegliche Bereitschaft muss angemessen vergütet werden.
  • Der Arbeitgeber wird entlastet, aber er und der Arbeitnehmer zahlen für versäumte Weiterentwicklung des AN (temporärer Pfand).
  • Die Krankenkasse zahlt jeder selbst (Lohnabzug möglich) bzw. das Grundeinkommen.
  • Die Lohnsteuer steigt ab 1.500 € (monatlich) von 0 % um 1 % pro Tausend Euro Jahresbrutto bis 50 % (bei 78.000 €). D. h. 42 % bei 60.000 € brutto im Jahr und 36 % für 4.500 € monatlich (Spitzenverdiener).
    • Pflegende Dienstleistungen des Kümmerns und persönlichen Wohls, wie z. B. auch Servicekräfte im Gastronomiebereich, werden ab 3.000 € Monatsbrutto steigend besteuert.

Bitte gern auch den Podcast beachten.